“Dresden, Osnabrück, Bielefeld, Münster, Cottbus, Kiel oder Córdoba. Eines haben diesen Orte gemeinsam: wenn es um Fussball geht, dann liegen Ihre goldenen Jahre in der Vergangenheit. Der heutige Alltag spielt sich jenseits des großen Geschäftes ab.

In der Filmreihe DRITTE LIGA zeigen wir fünf aktuelle Dokumentarfilme über Spieler und Vereine in den Sphären des Fussball-Zirkus, in dem wahre Liebe gefragt ist.”

aktuelles-content-11mm

Ganz mies fängt dieser Film an, wenigstens aus Sicht der Fans von Holstein Kiel, die noch einmal miterleben müssen, wie das Relegationsspiel zur 2. Bundesliga gegen 1860 München in der Nachspielzeit verloren geht. Regisseur Ingo Blöcker hatte die großartige Saison 2014/2015 der “Störche” mit seinem Film feiern wollen, das dramatische Ende setzte er, wohl damit gleich Ruhe ist an den Anfang. So hat man, nachdem allgemeinen Mitleiden, wieder Luft, sich auf die respektable Leistung des Vereins in dieser Spielzeit zu konzentrieren. Die Kamera ist immer nah dran, begleitet die hochsympathischen Spieler in die Kabine und auf den Rasen und zeigt, dass sogar der harte Alltag in der 3. Liga Spaß machen kann.

 

mehr zu sehen gibts auf http://www.11-mm.de/index.php/de/neues/news/news-2016/item/706-das-programm-steht-fest